Nicht merkwürdig, dass die Symptome, die mit dem Anfang der Menopause verbunden sind, jede Frau ohne Zweifel beunruhigen. Bei Männer treten mit dem Alter Erektionsstörungen immer häufiger auf. Gegen Potenzschwierigkeiten kann der Mann sich Viagra bestellen. Und was können Frauen tun? Das Wichtigste ist zu verstehen, dass die Veränderungen im Körper sowohl nicht umkehrbar als auch unvermeidlich sind. 

Die Tatsache bleibt bestehen, dass einige Anzeichen der Menopause nicht von ihrem Anfang, sondern von den anderen objektiven Ursachen hervorgerufen werden. Wie kann die Frau hundertprozentig sicher sein, dass die Menopause eingetreten ist? Wie kann man erfahren, dass eine neue Lebensperiode beginnt, in der sich der Körper auf etwas anderes einstellt?

Weiter im Artikel werden 7 glaubwürdige Anzeichen angeführt, die davon zeugen, dass die Menopause eingetreten ist. Falls Sie eines verzeichnen, wird es empfohlen, sich vom Arzt beraten zu lassen, damit nicht nur die Diagnose gestellt wird, sondern auch damit dieser Prozess hinausgezögert und erleichtert wird. 

Vom Eintritt der Menopause sprechen folgende Anzeichen:

1.Eines der ersten Anzeichen der Wechseljahre sind nicht regelmäßige Perioden. Obwohl diese Erscheinung die Menopause 100 % nicht garantieren kann, signalisiert dies davon, dass die Frau den Gynäkologen aufsuchen muss. Dabei ist die Regeldauer belanglos: Wichtig ist, dass die Periode unregelmäßig ist.

2.Hitzewallungen und Schwitzen zeugen auch von den Wechseljahren. Das ist damit verbunden, dass der Östrogenspiegel im Blut sinkt. 

3.Seltener Geschlechtsverkehr ist eines der Anzeichen der Menopause. Selbstverständlich beeinflussen die Veränderungen im Körper der Frau die Arbeit der inneren Organe. Die Menopause führt zur Trockenheit der weiblichen Geschlechtsorgane, macht den Geschlechtsverkehr schmerzhaft und unangenehm.  

4.Erhöhte Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen sind damit verbunden, dass die Frau das Leben nach der letzten Periode psychologisch schwer erlebt, weil die Fruchtbarkeit der Frau beendet ist.

5.Depression und Niedergeschlagenheit sind Gefährten der Wechseljahre. Jede Frau fühlt sich niedergeschlagen, weil sie älter wird.

6.Zu den Anzeichen der Menopause gehört auch die Schlaflosigkeit.  Sie ist damit verbunden, dass die Frau trüben Gedanken nachhängt, zudem leidet die Frau unter Hitzewallungen und erhöhter Temperatur. Dies beeinträchtigt das Nervensystem.

7.Die Gewichtszunahme in den Wechseljahren ist nicht so bedeutend wie die oben angeführten Anzeichen, aber wenn die Frau sich wie gewöhnlich ernährt und trotzdem an Gewicht zunimmt, wird es empfohlen, den Arzt aufzusuchen.

In jedem Fall muss man positiv denken, die Wechseljahre sind eine neue unvermeidliche Lebensperiode. Die Frau muss sich mehr Zeit widmen, Sport machen und viel Freude am Leben haben. Viagra für Frauen kann Ihre Sexualität wiederbeleben.